Ein Lebenszeichen

2.6.13


Verehrte Leserschaft!
Bestimmt hat meine Abwesenheit in manchen von euch Verwirrung ausgelöst, andere waren vielleicht sogar erleichtert. Nachdem ich einige Wochen lang sehr aktiv gewesen war, herrschte plötzliche Funkstille.
Nein, leid tut mir das nicht, denn ich hatte natürlich triftigen Gründe für meine Abwesenheit.
Manch einer erinnert sich vielleicht noch an mein Klagen über universitäre Verpflichtungen. Dazu kamen noch ein paar andere und ehe ich mich's versah vergass ich regelmässig meiner Blog-Leidenschaft zu frönen.

Nun bin ich jedoch zurück.
Meinen letzten Verpflichtungen als Studentin der Philosophischen Fakultät bin ich diese Woche nachgekommen. Der lange Sommer, der mich nun erwartet, bietet mir die Möglichkeit ein Wenig zu verreisen, Geld für die nächsten zwei Semester ranzuschaffen und noch ein bisschen meine Freiheit zu geniessen, bevor ich im September meinen Studienwechsel vornehme und der wahre Ernst des Studentendaseins für mich beginnen wird. Davon werde ich aber dann im September berichten.

Erst einmal werde ich Versäumtes nachholen: Euch erwartet noch mein lange versprochenes Review zu "Bikinifit in 30 Tagen", ausserdem ein sehr verspäteter Bericht der JAN 2013 und ein Bericht über meine Paris-Reise, zu der ich morgen früh aufbrechen werde.

Auch wenn ich das nur ungern zugebe, so habe ich euch doch ein bisschen vermisst, verehrte Leserschaft. Natürlich hoffe ich, dass ihr euch weiterhin mein Getipptes zu Gemüte führt.
Und wenn nicht, dann lasst es halt bleiben!

Ich bin zurück, mir egal ob es euch passt.

Magst du vielleicht auch

0 Kommentare