Zurück aus der Versenkung

3.12.13

Noble zurück aus der Versenkung

Ach, das Bild hab ich schamlos hier geklaut:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/wissenschaft/Wie-vom-Erdboden-verschluckt-article173941.html
Danke, hat so gut gepasst:  Foto: Andrea Winzen/Uni Bon
n

Nein, noch hat mich der Erdboden nicht verschluckt.
Und nein, ich bin auch noch nicht spurlos verschwunden oder irgendwohin entführt worden.
Justitia hat mich sogar jeden Abend nach Hause gehen und in meinem eigenen Bett schlafen lassen.
Sie war bisher äusserst gnädig, ihr habt euch also viel zu viele Sorgen gemacht.

Aber es ist schon wahr, dass ich euch ziemlich viel vorenthalten habe.
Obwohl… das tue ich doch immer, oder?
Jedenfalls werde ich auch dieses Mal wieder fürchterlich im Verzug mit dem Berichten von Anlässen sein. Ihr könnt es mir übel nehmen und es trotzdem lesen, es mir übel nehmen und von meinem Blog verschwinden oder euch nicht im Geringsten darum kümmern (und euch trotzdem die paar Worte ins ohnehin von Informationen überquellende Gehirn eines 21. Jahrhunderts-Menschen schaufeln).
Die Wahl ist wie immer euch allein überlassen.

In einem nächsten Post werde ich euch endlich, mit gut einem Monat Verspätung, vom 24h-Comic in Winterthur erzählen. Vielleicht werde ich euch sogar ein paar Bilder zeigen.
Es wird sogar einen neuen Lolita-Post geben, für all diejenigen, die deswegen ab und an hier vorbeischauen.

Genug der langen Worte.
Ich bin mal wieder zurück. Fragt sich wie lange, aber das fragt sich ja immer.
Nehmt was kommt oder lasst es bleiben.

Magst du vielleicht auch

0 Kommentare