"Au board de la Sarine" - Fotoshooting für "Lolita Porträts: Moderne Prinzessinnen"

26.1.14

Foto von Pyl


Vor einer Woche wurde ich von Natália Mansano für ihr Projekt "Portraits de Lolitas: Princesses modernes/Lolita Porträts: Moderne Prinzessinnen" fotografiert. 
Das Projekt läuft schon länger und es gab auch schon eine Ausstellung über die ich in "Zu Besuch bei modernen Prinzessinnen" berichtet habe. 
Für die vergangene Ausstellung habe ich ein paar Texte vom Französischen ins Deutsche übersetzt und da ich, wie auch schon erwähnt, ab und an auch an den Lolita-Treffen der Lolitas Suisse Romande teilnehme und mich auch in dieser Gruppe irgendwie dazugehörig fühle, hat mich Natália angesprochen und gefragt, ob ich nicht auch Teil des Projekts werden möchte. 

Ich habe mich sehr geehrt gefühlt, bin ich ja wie schon gesagt zwischen diesen "beiden Welten" Deutschschweiz und Suisse Romandie aufgewachsen. Ich fühlte mich irgendwie in diesem seltsamen Gefühl bestätigt, dass ich doch irgendwie "dazu gehöre" zu den französischsprachigen Alpenländchenbewohnern oder, dass sie mich zumindest gerne bei sich aufnehmen. Wenn man wie ich auf dem "Röstigraben" aufgewachsen ist, empfindet man so etwas als ein grosses Kompliment. 
Ich war wirklich sehr gerührt und habe sofort zugesagt. 


Foto von Pyl

Neben mir wurden am selben Tag noch vier weitere Mädchen fotografiert. Shooting-Location war das schöne Fribourg. Die Stadt hat nicht nur eine wunderschöne mittelalterliche Gebäudekulisse zu bieten, sondern ist zugleich auch meine Geburtsstadt und liegt mitten auf dem "Röstigraben", der gefühlten Trennlinie zwischen der französischsprachigen und deutschsprachigen Schweiz. 

Mein Shooting fand am Ufer der Saane statt. Der Fluss trägt im Französischen den Namen Sarine und ist für viele Bewohner des Kantons Freiburg das Sinnbild für die Sprachgrenze. 
Einen passenderen Ort hätte man nicht für mich aussuchen können. Zum einen fühle ich mich in der Schweizer Lolita Szene öfters wie die Verkörperung des "Röstigrabens", zum anderen ist das Ufer der Sarine einer meiner absoluten Lieblingsorte in Fribourg. Ich liebe Wasser, Flüsse sind ein herrliches Sinnbild für das Leben und haben ihre ganz eigene Schönheit. 
Wenn ich an einem Fluss sitze und das Rauschen des Wassers höre, hört es sich für mich fast so an, als würde er  murmelnd von längst vergessenen Zeiten erzählen. 

Foto von Pyl
Outfit-Rundown:
Hut - selfmade
Blouse - Innocent World
Taillen-Gürtel und Rock - Sevensins
Schuhe - Dosenbach

Für das Shooting trug ich ein Aristocrat-Outfit. Ich habe mich mittlerweile auf zwei Lolita-Stilrichtungen festgelegt: Auf Aristocrat Lolita und Classic Lolita. Und da es für das Projekt bisher nur ein Aristocrat Outfit gab, und die Fotografin gerne mehrere Lolita-Stilrichtungen abdecken möchte, habe ich mich bereit erklärt mich in Aristocrat fotografieren zu lassen.

Ich fand das Ufer der Sarine sehr passend als Hintergrund für mein Outfit und freute mich umso mehr dort fotografiert zu werden. 
Wir hatten Glück mit dem Wetter, die Sonne brach durch den Hochnebel durch und zauberte ein herrlich magisches Licht. Es war zwar etwas kühl, aber ich bemerkte es kaum. Natália gab mir hilfreiche Tipps für Posen und insgesamt machte der ganze Morgen einen riesigen Spass. 

Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis und kann es kaum erwarten die Fotos zu sehen. Diejenigen, die ich euch hier präsentiere, wurden von Pyl "backstage" aufgenommen. Sie ist eine befreundete Lolita aus der Gruppe der Lolita Suisse Romandes und hatte das Shooting koordiniert. 

Magst du vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Je suis si contente que tu participes au projet, en tant que participante cette fois ! =D Et je pense vraiment que comme Fribourgeoise, on ne pouvait pas mieux tomber que sur toi, fière d'avoir les deux cultures principales suisses ! =D
    J'adore ! Et faire le shooting au bord de la Sarine, quel symbole !

    L'Aristocrat te va comme un gant ! On n'a pas encore fait de duel avec Cho pour désigner ton futur mari, mais ça ne saurait tarder Muahahah ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup pour ton commentaire chère Pyl! J'étais tellement contente quand Natalia a proposé de faire mes photos au bord de la Sarine :3 C'était un grand honneur!

      Ahahaha, je ne suis pas sur si vous voulez vraiment être mes maries vous deux! Faites attention, je suis veuve noire! :-P

      Löschen